LIVE @ Gabys Gruft, Stuttgart

Wir spielen einen Gig!!!!
Solltet ihr jetzt denken, dass das nichts besonderes ist, dann müsst ihr euch nochmal unsere Bandinfo durchlesen, denn bisher wohnten wir drei einfach immer zu weit auseinander um einmal live auftreten zu können. Aber die Zeiten sind vorbei und am kommenden Freitag geht’s endlich los. Aber hier die Details:
Datum: Freitag, 25. September 2015
Uhrzeit: 20Uhr (Einlass: 19Uhr)
Location: Gabys Gruft in 70188 Stuttgart, Haußmannstraße 235
Mit uns spielen noch 3 andere Bands an dem Abend.
Nutzt die einmalige Gelegenheit weitere Songs von uns kennenzulernen und unterstützt uns in Gabys Gruft. Wir freuen uns auf euch!!!

What We Always Wanted – unser neues Video ist jetzt online

Unser Dank gilt Vivien, Maria und Tim, die das ganze mit ihrer Unterstützung möglich gemacht haben.


Lyrics

Listen up you people would you
Like to tell us what you see here
Okay we know we are neither young nor sexy it’s a maze
We’re turning grey and chubby
And we’re a little out of shape but
We believe we still got what it takes that’s heart and faith
We know we’ll  never be restrained
Since we got fun to play this game
Chorus:
We always wanted to be heard
Always wanted to be seen
Always wanted to be queens and kings for one day
We always wanted to be cool
Never wanted to be smooth
Always wanted just the best no time to rest
Since so many years passed by and
We are still dreaming our dream
It’s useless but it keeps us from being suicidal
We can’t keep up with you but
We don’t care cause we know we suck
We confine ourselves to have the best of all times
(Chorus)
Please forget the creams and lotions
All that counts are pure emotions
So if you’re same as us you are very truly welcome
Since our backs are feeling  tightly
And cause we’re facing our thirdlies
We can even scream a louder smiling “CHEESE” at you
(Chorus)
Tell the truth what you mean
You want models who are lean?
Then buy a fucking Playboy magazine
We are who we are no lies
We don’t want no alibis
So let’s walk along side by side
And still we……

Die Aufnahmen sind gemacht,…

nun kommt die Zeit des reinhörens, mixens und masterns. Immer wieder spannend, wie sich alles dann zusammenfügt. Aber Tag der Aufnahme sind irgendwann die Ohren müde und verstopft, aber Tage später, mit etwas Abstand wird dann Stück für Stück das Ergebnis sicht-, nein vielmehr, hörbar.

Bad News fortgesetzt

Bad News fortgesetzt

Neulich haben wir unsere Probe abgekürzt um den 2ten Teil unseres Bad News Videos zu drehen. Anfangs wussten wir nicht, wie wir das ganze in Bilder packen sollten. Nach der Spray-Aktion haben wir nun noch ein paar Szenen selbst gespielt und hatten sehr viel Spaß dabei. Die Postproduktion ist am Laufen und wir proben fleißig weiter, denn Ende Juli nehmen wir den Song auf, damit ihr ihn nicht nur sehen, sondern auch hören könnt. Bis dahin wünschen wir euch ein paar schöne, warme Sommertage 🙂

Pech gehabt :-(

Heute ging so ziemlich alles schief. Unsere geplante Probe musste kurzfristig wegen technischer Probleme im Proberaum ausfallen. Die Suche nach einem Proberaumersatz war trotz großer Anstrengung in der Kürze nicht von Erfolg gekrönt. Da wir aufgrund unserer räumlichen Wohnsituation alle einiges an Fahrtweg zurückzulegen haben, plant jeder um den Probetermin herum weitere Aktivitäten um den Weg optimal auszunutzen. Diese sorgsam ausgetüftelten Wochenendpläne sind nun kräftig durcheinander gewirbelt worden.
Hoffentlich ist uns der Osterhase hold und wir bekommen einen neuen Termin an Ostern zustande. Bis zur nächsten, bereits geplanten Probe Ende April wäre es sonst sehr lang.
Januar im Proberaum
Im Januar im Proberaum

 

Bad News!!!

Heute morgen sind wir in das kleine Städtchen Dossenheim gefahren, nicht weit weg von Heidelberg. Es ist kalt, durch den Nebel scheint die Sonne wie bei der Sonnenfinsternis und unser Ziel ist eine unscheinbare Fußgängerunterführung unter der B3 hindurch. Die Wände bunt vor lauter Graffiti. Hier treffen wir auf René – und das ist kein Zufall. Denn während er die Farbdosen und div. Equipment mitbringt, sind wir mit Peter für die Film- und Kameraausrüstung zuständig. Und jetzt kann’s auch schon losgehen.
Übrigens, die Wände sind offiziell zum Besprühen freigegeben – mit ein Grund warum die wilden Graffitis hier zurückgegangen sind. Danke @Dossenheim, es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Der Schein trügt…

Im Winter, wenn es draußen trüb und dunkel bleibt, wird es um uns DCler meistens ruhig. So scheint es zumindest. Natürlich gibt es die üblichen Tätigkeiten, mit denen sich eine Band so beschäftigt, wie Songs schreiben und proben, aber das ist business as usual und keine wöchentliche Schlagzeile wert.
Aber: Im Hintergrund laufen Planungen, die bis weit ins Jahr 2015 hineinreichen. Und wir setzen alles daran, dass es wieder ein spannendes Jahr für uns werden wird. Da aber noch nichts spruchreif ist, muss ich euch noch ein bisschen auf die Folter spannen…

Der Countdown läuft…

… für die Veröffentlichung des nächsten Songs.

Der Name: Lies

Was braucht es für ein gutes Video?

Eine Idee, zwei Hände, Stifte, Papier und Luftgitarren.

Wann lichtet sich das Rätsel?

Am Samstag!

 

 

Updates per Mail gefällig?

Neben den bekannten Buttons von Facebook, Youtube und Co. befindet sich noch eine Neuerung: Specific Feeds. Der Service ist für diejenigen interessant, die uns nicht in den sozialen Medien folgen wollen oder können. Der Anbieter ermöglicht es jedem sich immer dann eine Mail schicken zu lassen, wenn ein Update auf unserer Homepage erscheint. Wem das zuviel ist, der kann sich über die vier Kategorien (Allgemein, Picture, Song und Video) aussuchen, bei welchen Updates er nur eine Mail bekommen möchte. Die Mail ist kurz und übersichtlich und passt in jedes Postfach 🙂 Ausprobieren lohnt sich!